Folgen


bzgl. der Ausweitung der in .s und .n in - Thread

Ich würde gerne wissen, was Ihr dazu denkt und ob ich vielleicht irgendwo einen begehe. Von daher freuen ich mich über jeden Input!

Am Samstagabend hat die Staatsregierung den Anspruch auf Notbetreuung in KiTas und Schulen in Bayern ausgeweitet.


Bestand der Anspruch bisher nur, wenn beide Elternteile in der tätig waren, reicht es jetzt auch aus, wenn ein Elternteil in der oder in der tätig ist. Neu hinzu kommt der Anspruch, wenn beide Eltern in der .en tätig sind.
Alle Infos & das Antragsformular gibt's auf
stmas.bayern.de/coronavirus-in

Zeige Konversation


Ich bin mir nicht sicher, was ich von den neuen Vorgaben halten soll. Gut finde ich, dass jetzt endlich auch das Personal im und in der öffentl. (, , ) berücksichtigt werden.
Gleichzeitig bedeutet es aber auch, dass in den zukünftig deutlich mehr Kinder zusammen kommen.
Das wird also genau in den besonders gefährdeten Bereichen ausgesetzt und das genau in diesem Bereich gesteigert!

Zeige Konversation


Es kommt also sehr stark auf ein der Eltern an. Die Erfahrung der vielen -Beschäftigten in meinem Umfeld zeigt aber, dass auch bisher schon viele Eltern versuchen, ihre Kinder trotz oder akuter Erkrankungen in die zu geben.

Wenn jetzt nur noch Kinder von anderen .en Eltern als potentielle Spielkameraden in Frage kommen, steigert das doch die eben dieser kritischen enorm?

Zeige Konversation
Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
muenchen.social - Die erste Mastodon Instanz für München

Hallo auf muenchen.social Dies ist eine deutschsprachige Mastodon Instanz für München zum tröten, neue Leute kennenlernen, sich auszutauschen und Spass zu haben. +++ Bitte beachtet, dass derzeitig keine Neuregistrierungen mit gmail.com Adressen angenommen werden. +++