Tappomuc teilte

Das Oberföhringer Wehr in bekommt einen neuen, coolen Graffiti-Anstrich! :muc_kindl: :mastofacepalm:

Tappomuc teilte

Was vernünftig für alle ist, kommt endlich in Fahrt.

Künftig müssen sich Autofahrer darauf einstellen, dass Radfahrerinnen bevorzugt werden.

Denn: Auto ist Kern der Emissionsschleuder Verkehr.
Am Auspuff, in der Produktion, Versiegelung, Folgeschäden.

heise.de/news/Verkehrsexperten

Tappomuc teilte
Tappomuc teilte

#InterrailKatja #Riga
🚘These were parking lots for cars.
🫶🏻What a win for all.
🥰Especially those who need a rest.
💬Who like a chat.
🌿Who need distance from cars to feel secure and calm.

Tappomuc teilte
Tappomuc teilte
Tappomuc teilte
Tappomuc teilte
Tappomuc teilte
Tappomuc teilte
Jedes Jahr die selbe Täter- Opferumkehr: Im Autoland ruft man lieber dazu auf, Kinder so zu kleiden, dass sie von Autos gesehen werden, als Schulwege sicher und kindgerecht zu denken: das Parken von Autos auf Schul-, Rad- und Fußwegen und das Rasen zu ächten und konsequent wie strafbewehrt zu verfolgen. Es sind kein e Kavaliersdeliktes. Stattdessen schlängeln sich wie eh die Kinder zum Entseetzen Ihrer Eltern durch wildparkende Autos und über gefährliche Kreuzungen, um am Ende von den Eltern lieber sicher mit dem Auto und somit das Problem nicht lösend, sondern verstetigend zur Schule gebracht zu werden.
Tappomuc teilte

Wenn wir nicht immer alles verschlimmbessern müssten würde es wohl oftmals schneller und mit weniger Problemen funktionieren. heise.de/news/Cell-Broadcast-D

Tappomuc teilte

Top 12 ways European cities have been able to curb car use. Most effective? Congestion charge. London´s traffic dropped by 33% following the change. Success involves “carrots” to encourage sustainable mobility and “sticks” to restrict cars, study finds.
lucsus.lu.se/article/most-effe

Tappomuc teilte

#InterrailKatja hat eigentlich nur einen Wunsch:
Dass ihr "seht", was ihr gewinnt.
Wie schön Städte und Dörfer werden, wenn wir sie gestalten.
Ich freue mich darauf. Denn es wird ruhiger, grüner, menschlicher, gesünder, sicherer, barriereärmer.
Team?

Tappomuc teilte

Als die #FDP aus dem Bundestag flog, zahlte sie Million € an Schulden nicht.
Allein die Rheinische Zusatzversorgungskasse musste auf 5,8 Mio. € verzichten, weil die FDP die Beiträge für deren Angestellte nicht zahlte. So viel zur #Gratismentalität.
/PM
spiegel.de/politik/deutschland

Tappomuc teilte

#InterrailKatja in Stockholm ist zufrieden, dass Pkw-Ladeinfrastruktur auf bestehenden Parkplätzen und nicht auf Gehwegen besteht.
🫶🏻Da stehen sie fein im Schatten und Gehwege sind nicht okkupiert.
🤝Barrierefreiheit okayyy, da verschiedene Modelle.
📏Ohne Poller und niedrig.

Tappomuc teilte

#Meinungsfreiheit.

"Viele Menschen sagen, es gebe keine Meinungsfreiheit mehr, meinen aber eigentlich, dass sie kaum noch etwas sagen können, ohne dass ihnen jemand widerspricht.

Meinungsfreiheit meint aber, dass man unendlich vieles sagen darf und damit unendlich viele Gelegenheiten für Widerspruch bestehen.

Die Tatsache, dass heute widersprochen wird, wo dies in der Vergangenheit nicht der Fall war, ist ein starkes Indiz für mehr [!] Meinungsfreiheit."

(Aladin El-Mafaalani)

Tappomuc teilte
@Paudlitschek Unter dem Gesichtspunkt sollten wir auch die Pendlerpauschale abschaffen, da die nicht alle Menschen in Anspruch nehmen können, das wäre also unsozial.

BTW: Ich musste gerade daran denken:
Tappomuc teilte

Die Chuzpe muss man erst mal haben, das #NeunEuroTicket als "unsozial" zu bezeichnen, weil "nicht alle Zugang zum ÖPNV" hätten. Stört bei der FDP niemanden, dass wir Milliarden ins Auto schütten, obwohl Millionen Menschen keinen Führerschein haben, sich keins leisten können (oder wollen - wie ich), oder schlicht nicht direkt an der Autobahn wohnen?

Das Ziel solcher Äußerungen muss jedoch auch mal klar benannt werden: Ablenkung vom eigentlichen Thema! Es wird sich jetzt natürlich echauffiert, aber jegliche konstruktive Debatte darüber, wie wir einerseits den Transportsektor effektiv #dekarbonisieren (ÖPNV kann das wesentlich besser leisten als jeder MIV, weil er wesentlich sparsamer mit Energie ungeht), andererseits Mobilität zugänglicher und fairer (équitable) gestalten, wird so sehr effizient abgewürgt.
Und genau darum geht es #Lindner und der #FDP: Besitzstandswahrung.
Rasen soll bleiben. Dienstwagenprivileg soll bleiben. Die Grünen haben es gewagt, zu fordern, das Ticket mit Beschneidung der MIV-Subventionen zu finanzieren. Das war ein Angriff auf die Heilige Kuh und muss mit Rauchbomben verhindert werden.

Und damit Gute Nacht!

Tappomuc teilte

Stefan Wolf vom Arbeitgeberverband Gesamtmetall will, dass „wir“ länger und mehr arbeiten. Und meint ganz bestimmt nicht sich selbst. taz.de/Archiv-Suche/!5870086&s

Tappomuc teilte

Ich hatte es ja nicht glauben wollen. Dann habe ich mir die #Tagesthemen vom 4.8. angeschaut - und tatsächlich: Der mehr als eindeutige erste Favorit der Befragten wurde von Friederike Hofmann weggelassen: Windenergie. Was sagt man dazu. Scheint wohl nicht ins Konzept der Präsentation gepasst zu haben, die sehr Atomkraft-lastig war.
#windenergie #deutschlandtrend

Ältere anzeigen
muenchen.social - Die erste Mastodon Instanz für München

Hallo auf muenchen.social Dies ist eine deutschsprachige Mastodon Instanz für München zum tröten, neue Leute kennenlernen, sich auszutauschen und Spass zu haben. +++ Bitte beachtet, dass derzeitig keine Neuregistrierungen mit gmail.com, hotmail.com, yahoo.com und outlook.com Adressen angenommen werden. +++ Wenn Ihr keine andere E-Mailadresse habt, lasst Euch bitte von jemanden den Ihr kennt einladen, oder aber schickt mir eine E-Mail mit der Bitte um eine Einladung. Ich schicke Euch einen Einladungslink zu.