@mel
Danke für die Grüsse und
Gute Besserung!!

@nipos Wie hast du das mit der Data Depulication gelöst?

@milan Denke im Browser sollte generell festgelegt werden, wie mit Cookies umgegangen wird. Wenn da eingestellt wird, dass keine Cookies gesetzt werden sollen, dann hat sich die Webseite dran zu halten.
Dann wäre man den ganzen Cookie-Wahnsinn los und könnte wieder sich auf die Inhalte konzentrieren. So wie die meisten Cookie-Hinweise aktuell aufgebaut sind, aktiviert man da eh automatisch alle Cookies.

@gse Nicht so wirklich, die Doku hält aber noch ein paar Themen parat.
Redis, Elasticsearch und natürlich Backup nicht vergessen.
docs.joinmastodon.org/user/run

Update auf Version 3.1.4 ist installiert. Was sich geändert hat und/oder repariert wurde, erfahrt Ihr wie immer hier (englisch): github.com/tootsuite/mastodon/

Zeige Konversation

Kurzes Update auf neueste Version von Mastodon, wie üblich, wenns kurz ruckt und zuckt, bin ich es 😀 Sobald das Update durch ist, gebe ich Bescheid.

@Ralf Sorry, Fedilab (oder andere Android Apps) kenne ich leider nicht.
Aber wenn Du nicht berechtigt bist, müsste die App in der Weboberfläche auf der jeweiligen Instanz auf der Du ein Konto hast noch freigeschaltet werden. Unter Einstellungen -> Konten -> Authorisierte Anwendungen. Ansonsten vielleicht nochmal widerrufen und neu in der App freigeben lassen.

@Ralf
Die Inhalte (Tröts) von anderen Instanzen bekommst Du auf der eigenen Instanz zu sehen, wenn der Tröt öffentlich ist, oder aber ein Hashtag nutzt und Du oder ein anderer Nutzer Deiner Instanz dieser Instanz folgt. Dann erscheint es bei Dir in der "Föderierten Zeitleiste".

Hmm, da hilfts dann wohl nur Netcupbzw. Microsoft anzuhauen, um die IP delisten zu lassen... Wenn das aber öfters vorkommt, würde ich den Hoster wechseln oder ein Relay verwenden... Normal ist das dann nicht mehr...

@nuron

Hast mal hier getestet, ob alles sauber konfiguriert ist, wenn Du da ne Mail hinsendest?
mail-tester.com/

Läuft auf dem Server auch ein Webserver? Kommen da Webformulare zum Einsatz, über die evtl. Spam versendet wird? (Oft Kontaktformulare)
Da gibt es noch viele Möglichkeiten, einfachste wäre da erstmal den Webserver, bzw. den Mailserver auf einer separaten IP zu konfigureren, damit man sieht, ob der Webserver Mist baut.

@nuron Auch ganz gut ist die hier: talosintelligence.com/ Das System dahinter wird von vielen großen Mailanbietern u.a. auch Microsoft zur Spamerkennung genutzt
talosintelligence.com/
Da kannst Die Reputation Deiner IP überprüfen, wenn die dort "gelb" ist, bleibt das bei vielen Anbietern als Spam hängen.

@nuron Hast mal geprüft, ob die IP eventuell von dem "Vorbesitzer" evtl auf einer (öffentlichen) Blacklist gelandet ist? Ganz guten Check gibts hier: mxtoolbox.com/blacklists.aspx
Oder aber stimmt z.B. der DKIM oder SPF/DMARC nicht... Das kann dann immer dazu führen, das die IP immer und immer wieder auf der Blacklist landet...

@erAck Dann gehst mal bei uns im Dorf auf die Post (ja wir haben noch eine), da schleckt der Inhaber jede Briefmarke mit der Zunge ab und pappt die auf den Brief. Danach gibt er Dir Dein Wechselgeld. Da zahlst gern bargeldlos 😂

@nuron Würde immer "von außen" messen. Sonst bekommst Du nicht mit, wenn z.B. das DC nicht erreichbar ist (kommt selten vor, aber kommt vor) Und keinen Billiganbieter nehmen, sonst hast Du zu viele Fehlalarme...

@t_aus_m @troetschubser

Ihr müsst nur mail.eimap.pw sperren und evtl auch eimap.pw, da zeigen die ganzen asiatischen Domains hin. Da kommen sonst noch mehr...

Siehe muenchen.social/@martinmuc/103

@leah @bkastl
Ich bekomm immer unterschiedliche Ergebnisse pro Reload. z.B. 100 -> Reload -> 95 -> Reload -> 99 usw. Eigentlich auf allen Seiten, irgendwann hab ich es dann lassen, mich damit zu beschäftigen...

Mehr anzeigen
muenchen.social - Die erste Mastodon Instanz für München

Hallo auf muenchen.social Dies ist eine deutschsprachige Mastodon Instanz für München zum tröten, neue Leute kennenlernen, sich auszutauschen und Spass zu haben. +++ Bitte beachtet, dass derzeitig keine Neuregistrierungen mit gmail.com Adressen angenommen werden. +++