Folgen

Was empfehlt Ihr für Server für Linux und warum?

ejabberd - openfire - prosody?

· Web · 6 · 3 · 1

Wow - Danke für die ganzen Tipps. 😀 Werde hoffentlich am Wochenende Zeit finden um mich damit nochmal zu beschäftigen, evtl. gibts dann ja schon ein XMPP-Server mehr im Netz 😀

@martinmuc Ich hab Prosody am laufen. Die geilen Features sind ja mittlerweile auch drin. Ejabberd war mir in der Einrichtung zu kompliziert und zu unübersichtlich. Aber da gehen die Meinungen wieder auseinander. Ich denke, Openfire kannst du streichen.

@JoergSorge
Also ich hatte schonmal einen aufgesetzt. Nun läuft es nach der Anleitung von kuketz. Schau dort mal nach.

@martinmuc
Bislang kann ich nicht meckern...

@martinmuc
Ejabberd.

Bin von prosody zu ejabberd migriert weil mich dieses ganze gefrickel bei prosody genervt hat.

Bei ejabberd ist das mMn wesentlich besser und einfacher.

Der Artikel von @kuketzblog dazu ist recht gelungen (die Cipher sind mMn allerdings zu stark um tatsächlich mit anderen vernünftig zu reden) aber sonst...

@martinmuc für einen kleinen bis semi großen Server würde ich prosody empfehlen. Alles was so an die oder über 1k user geht, ejabberd.

Btw. openfire gibt es noch? Ist das immernoch so nenn RAM fressendes Java ungeheuer was aber eigentlich nichts kann. (Aussage beruhend auf Erfahrung aus dem Jahr 2011)
@martinmuc achso und das warum: prosody ist klein und recht resourcensparend, für einen kleinen Server, der Verbrauch steigt aber ab einer gewissen userbasis. Außerdem ist er in lua geschrieben, die als Sprache recht einfach ist und man deshalb auch mal schnell selber Anpassungen machen könnte. Außerdem ist die doku recht gut.
Ejabberd perfomed noch um einiges besser, gerade bei einer großen userbasis und läuft da auch stabil, was sicher damit zu tun hat das es in erlang geschrieben ist. Erlang ist jetzt nicht die einfachste Sprache, deshalb sind mal schnelle Anpassungen mit größerem Aufwand verbunden als bei prosody würde ich mal behaupten. Die doku war früher grottig, soll aber um einiges besser geworden sein. Außerdem hab ich mal gehört das features erst Einzug in die kommerzielle Version einhalten und später erst in die community Version, aber das ist nur Hörensagen. Ich hab mich ehrlich gesagt auch lange schon nicht mehr mit ejabberd intensiv auseinander gesetzt.
@thomas will oder hat schon seinen Server mit einer recht großen userbasis zu ejabberd migriert und kann da vielleicht auch mehr info zu geben. :)

@martinmuc Prosody ist besser als openfire und es ist leicht zu instalieren. Ejabberd löhnt sich die Mühe nur für größere Projekte

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
muenchen.social - Erste Mastodon Instanz für München

Die erste Mastodon Instanz in München (Bayern) für Münchnerinnen, Münchner und alle anderen "Zuagroasten" ;) Ich möchte Euch mit muenchen.social eine sichere Anlaufstelle bieten, um unbeschwert zu tröten und einfach Euch die Möglichkeit geben, dass Ihr Mastodon bequem und einfach nutzen könnt. Damit Ihr wisst, wo Euere Daten sind, bzw. Euere Daten nicht verwertet werden. Die Server für muenchen.social stehen in einem Rechenzentrum in Deutschland. Ich wünsche Euch viel Spass mit muenchen.social und wenn Ihr Lust habt, trötet mich einfach mal an :)