Mehr anzeigen

Serafin von Montegranaro, ein Kapuzinerbruder, soll die Gabe der Krankenheilung besessen haben. + 12.10.1604.
Stand Orden- und Klosterleben Kapuziner

Jakob Rem, ein Jesuitenpater aus Bregenz (Vorarlberg), gründete 1574 in Dillingen an der Donau (Schwaben) die erste "Marianische Kongregation" in Deutschland. Durch seine aufrichtige, fast kindliche Frömmigkeit war er ein Vorbild für seine Mitmenschen. + 12.10.1618.
Land Europa Österreich
Stand Orden- und Klosterleben Jesuit

Pilár ist ein Name, der von dem uralten spanisches Marienheiligtum "Nuestra Señora del Pilár" d.h. "Unsere Liebe Frau von der Säule" in Saragossa abgeleitet ist. Im Spanischen Bürgerkrieg blieb das Marienheiligtum vor der Vernichtung durch die Kommunisten bewahrt, da keine der geworfenen Bomben explodierte.
Land Europa Spanien

Horst (Horestes, Orestes), ein frühchristlicher Märtyrer in Rom, soll schon unter Kaiser Nero nach dem Brand von Rom im Jahre 64 das Martyrium erlitten haben.
Stadt Rom
Besonderheiten Märtyrer

Herlinde war die erste Äbtissin des Klosters Aldeneyck an der Maas (Belgien). + 12.10. um 750.
Land Europa Belgien
Stand Orden- und Klosterleben

Manuela Bibiana Torres Acosta (Ordensname: Sr.Maria Soledad d.i. "Maria von der Einsamkeit"), 1826 in Madrid geboren, war die Gründerin der Kongregation "Mägde Mariens, Dienerinnen der Kranken", die sie bis ans ihr Lebensende leitete. Die Schwestern der Ordensgemeinschaft wirken heute in fast allen Teilen der Welt, besonders aber in Lateinamerika. Die Ordensgründerin starb am 11.Oktober 1887 in Madrid.
Land Europa Spanien
Stadt Madrid
Besonderheiten Ordensgründerin Sozialengagement

Edelburga (Edda, Ethel, Ethelburg) war die erste Äbtissin von Barking (östlich von London). Sie galt als besonders weise und brachte ihr Kloster zu hoher Blüte. Sie starb 664 an einer Seuche
Land Europa England
Stand Orden- und Klosterleben

Cassius und Florentius sollen ebenfalls Soldaten der "Thebaischen Legion" gewesen sein. Sie erlitten das Martyrium um das Jahr 304 zu Bonn, zu dessen Stadtpatronen sie erhoben wurden.
Land Afrika Ägypten
Stand Soldat
Stadt Bonn
Besonderheiten Märtyrer

Gereon von Köln war ebenfalls ein Offizier in der "Thebaischen Legion". Auch er wurde mit zahlreichen Gefährten getötet. Dies geschah um das Jahr 304 auf einem Feld in der Nähe von Köln. Die Leichname wurden in einen Brunnen geworfen, über dem die Kaiserin Helena später die Kirche Sankt Gereon errichten ließ.
Land Afrika Ägypten
Stand Soldat
Stadt Köln
Besonderheiten Märtyrer

Samuel, ein Franziskanerpater aus Italien, war als Glaubensverkünder nach Marokko gekommen. Doch im moslemischen Nordafrika war die christliche Missionierung mit ständiger Lebensgefahr verbunden. Schon kurze Zeit nach seiner Ankunft wurde der christliche Missionar am 10.Oktober 1227 getötet.
Land Europa Italien Afrika Marokko
Stand Orden- und Klosterleben Franziskaner
Besonderheiten Gewaltopfer

Emanuela Theresia von Wittelsbach, Tochter des bayrischen Kurfürsten, lebte in strengster Askese als demütige Ordensfrau im Angerkloster in München. + 9.10.1750.
Land Europa Deutschland (Bayern)
Stand Adel Orden- und Klosterleben

Günther von Niederaltaich wurde nach persönlichen Enttäuschungen Einsiedler und war schließlich mit großem Einsatz als "Rodungsmönch" im Böhmerwald tätig. Der "heilige Mann" genoss so großes Ansehen, dass er mehrfach als Vermittler zwischen Bayern und Böhmen, sogar vom Kaiser, angerufen wurde. + 9.10.1045.
Land Europa Deutschland (Bayern)
Besonderheiten Einsiedler

Laura (Laurentia), Märtyrin zu Ancona, starb um 300 an den ihr zugefügten Misshandlungen. Bei den Griechen heißt sie Daphne
Besonderheiten Märtyrerin

Demetrios (Demetrius, Dimitrij) erlitt wahrscheinlich um 306 unter Kaiser Maximian zu Sirmium (heute Mitrovicza an der Save) das Martyrium. In der Ostkirche wird er als "Großmärtyrer" verehrt.
Land Europa Kosovo
Besonderheiten Märtyrer

Justina (Giustina), erlitt während der grausamen Christenverfolgung unter Kaiser Maximian um das Jahr 300 zu Padua den Märtyrertod. Über ihrem Grab wurde im 6.Jhdt die Basilika Santa Giustina errichtet.
Land Europa Italien
Stadt Padua
Besonderheiten Märtyrerin

Die Rathauskoalition in Frankfurt will die Gräber von etwa 1500 Frankfurter „Euthanasie“-Opfern kenntlich machen. Ein öffentliches Verzeichnis soll Besuche von Angehörigen und Nachfahren ermöglichen.

Ein sehr gutes Vorhaben und höchste Zeit, dass das Erinnern an diese Opfer der Gewaltherrschaft Aufmerksamkeit bekommt.

Hoffentlich werden die jährlich 100.000 Euthanasie-Opfer in Deutschland dieser Tage dabei nicht vergessen.

m.faz.net/aktuell/rhein-main/f

Melanie Durocher (On: Sr.Eulalia), eine Franko-Kanadierin, gründete 1843 die erste Gemeinschaft von Schulschwestern in Kanada. Mit ihren Ordensangehörigen widmete sich die Oberin intensiv dem Aufbau des kanadischen Schulwesens. + 6.10.1849
Land Amerika Kanada
Stand Orden- und Klosterleben

Maria–Nicola (Nicoletta) Gallo (On: Sr. Maria Francesca von den 5 Wunden) wurde oft wegen ihrer besonderen Religiosität von ihrer Umgebung als Betschwester verspottet und hatte viel unter ihrem jähzornigen Vater zu leiden. Nach dem frühen Tod der Mutter hielt sie nichts mehr im Elternhaus. Sie trat, ihrer Berufung folgend, in das Franziskanerkloster in Neapel ein. + 6.10.1791.
Land Europa Italien
Stand Orden- und Klosterleben

Renatus (Renato) war wahrscheinlich im 4./5.Jhdt Bischof von Sorrent und Neapel. Er wurde schon im 7. Jhdt in Süditalien verehrt, doch historische Nachrichten über ihn fehlen. Wahrscheinlich ist René (Renatus), Bischof von Angers (siehe 12.11.) mit Renatus von Sorrent identisch, von dem wohl nur Reliquien nach Frankreich gelangt waren.
Land Europa Italien
Stand Bischof

Adalbero, seit 1045 Bischof von Würzburg war ein Kirchenreformer und -erbauer. Weil er im Investiturstreit auf der Seite des Papstes stand, hatte er viele Repressalien zu erdul-den. Er starb am 6.Oktober 1090 auf seiner Burg Lambach in Oberösterreich, die er in ein Kloster ungestaltet hatte.
Land Europa Deutschland
Stand Bischof
Stadt Würzburg

Mehr anzeigen
muenchen.social - Die erste Mastodon Instanz für München

Hallo auf muenchen.social Dies ist eine deutschsprachige Mastodon Instanz für München zum tröten, neue Leute kennenlernen, sich auszutauschen und Spass zu haben. +++ Bitte beachtet, dass derzeitig keine Neuregistrierungen mit gmail.com Adressen angenommen werden. +++