Die Rathauskoalition in Frankfurt will die Gräber von etwa 1500 Frankfurter „Euthanasie“-Opfern kenntlich machen. Ein öffentliches Verzeichnis soll Besuche von Angehörigen und Nachfahren ermöglichen.

Ein sehr gutes Vorhaben und höchste Zeit, dass das Erinnern an diese Opfer der Gewaltherrschaft Aufmerksamkeit bekommt.

Hoffentlich werden die jährlich 100.000 Euthanasie-Opfer in Deutschland dieser Tage dabei nicht vergessen.

m.faz.net/aktuell/rhein-main/f

Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter macht extra eine Ausnahme von den geltenden Regelungen, damit für die Euthanasie an (möglicherweise) behinderten Kindern geworben werden kann. Traurig.

Technisch notwendige Cookies?
Mir war klar, dass "Chip" keine seriöse Quelle ist. Aber so dreist - das hätte ich nicht erwartet.

Klo entfacht Genuss. Ohne Feuer. 

🤔

Selbst wenn Tönnies die Gesellschaften nicht gegründet hat, um das Verbot von Werkverträgen zu umgehen, stellt sich doch die Frage, warum die Personen ihren Arbeitsvertrag nicht mit der Gesellschaft abschließen sollten, an der die Familie Tönnies direkt beteiligt ist.
Allein die von Tönnies selbst kommunizierten Begründungen offenbaren ein gestörtes Verhältnis des Unternehmens zu den Beschäftigten.

Dem Fleischkonzern Tönnies wird vorgeworfen, neue Gesellschaften zu gründen, um das - 1/2

Der Staat schaut zu: In diesen Städten stehen die meisten Überwachungskameras

Auf der ganzen Welt werden im kommenden Jahr erstmals eine Milliarde Kameras zur Überwachung in Betrieb sein. Die meisten davon sind in China anzutreffen – doch auch eine deutsche Stadt schafft es in die die Top 50.

m.faz.net/aktuell/wirtschaft/d

Jede Frau hat das Recht, sich gegen behinderte oder weibliche Kinder zu entscheiden. Entsprechend ist anzustreben, dass der momentan konstruierte Straftatbestand des Paragraph 218 ersatzlos aus dem Strafgesetzbuch gestrichen wird.
Um das Ziel der Euthanasie von MMenschen mit Behinderung, unerwünschten Geschlechts- oder Mermalsausprägungen zu erreichen und allgemein auf das Recht jeder Frau auf eine sichere und straffreie Tötung ihrer Kinder hinzuweisen, wird es am 28.09.2020 erneut - 1/3

Alles in allem eine Superidee! Apps werden uns retten. Klima app, corona app, Gesundheit app. 🤔

Ab Januar 2022 sollen Patienten elektronische Rezepte per App empfangen. Papierrezepte sind künftig nur noch in Ausnahmefällen vorgesehen.

Über acht Wochen konnten Arztpraxen keine Stammdaten von Patienten mehr zur Tele­matik übertragen. Schuld waren Mängel in der Sicherheitsarchitektur.

heise.de/news/Analyse-Warum-80

Warnschilder wirkungslos?

Wenn diese Kühe auch nicht lesen können 🙄

Eigentlich wäre ich jetzt froh, nicht in der Schweiz zu leben. Andererseits kann ich mir das bei bayerischen Beamten auch gut vorstellen.... 🤔

Weil ein Achtjähriger in der Schweiz einen Einkauf mit Spielgeld bezahlen wollte, ordnete die Polizei eine Hausdurchsuchung an. Der Junge wurde mehrere Stunden verhört, sein Name ist nun bis 2032 in den Polizeiakten vermerkt.

m.faz.net/aktuell/gesellschaft

Wir können zwar kein Englisch, aber scheiß drauf.... 🙄

Mehr anzeigen
muenchen.social - Die erste Mastodon Instanz für München

Hallo auf muenchen.social Dies ist eine deutschsprachige Mastodon Instanz für München zum tröten, neue Leute kennenlernen, sich auszutauschen und Spass zu haben. +++ Bitte beachtet, dass derzeitig keine Neuregistrierungen mit gmail.com Adressen angenommen werden. +++